Deut(sch)lich – Deutsch lernen macht Spaß!

Das Blog des Sprachzentrums TANDEM Göttingen

Worttrennung am Zeilenende

Posted by deutschlich - 11. Januar 2011

Schild

Schild

   sperren  – sperrte  –  gesperrt  (close; interceptar; chiudere; fermer)

  der Fußgänger, die Fußgängerin, die Fußgänger (Plural)

Aber was ist: Rathausbrü ?  Und cke?  Ist es ein Fehler?  Denn das ist gesperrt: die Rathausbrücke! (das Rathaus + die Brücke = die Rathausbrücke = Name einer Brücke/einer Straße)

Was können die Fußgänger nicht? – über die Rathausbrücke gehen

Was sollen die Fußgänger? – da lang gehen , in die Richtung des Pfeils gehen, einen anderen Weg gehen

Worttrennung am Zeilenende: Am Ende einer Zeile kann man Wörter trennen, um den Platz auszunutzen. Dafür gibt es Regeln (nicht einzelne Buchstaben, nur mehrsilbige Wörter….).

§ 111:  Stehen Buchstabenverbindungen wie ch, sch; ph, rh, sh oder th für einen Konsonanten, so trennt man sie nicht. Dasselbe gilt für ck.    – also richtig: Brü – cke

aber

§ 107, E2:  Irreführende Trennungen bzw. Trennungen, die beim Lesen die Sinnerfassung stören, sollten vermieden werden      – also besser Rathaus – brücke

Weitere „Geheimnisse“ der Worttrennung am Zeilenende kannst du bei canoo.net nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: