Deut(sch)lich – Deutsch lernen macht Spaß!

Das Blog des Sprachzentrums TANDEM Göttingen

Präpositionen am 31. Februar

Posted by deutschlich - 4. Februar 2011

Aufgabe: In dem Gedicht von Erich Kästner fehlen die Präpositionen – Welche?

Erich Kästner: Am 31. Februar

___ einunddreißigsten Februar

wird schwarze Tinte wie Wasser klar,

die Schnecken gewinnen ___ die Hasen

____ Wettlauf ____ dem Stadionrasen,

___ Mauselöchern kommen Elefanten,

____ Schule gehen _____ der Kinder die Tanten,

und Stühle gehen ___ allen vieren

neben dem Zebrastreifen spazieren,

ein Bus sagt ___ dem Gemüsemarkt

__ zwei Polizisten: „Hier wird nicht geparkt!“

Verkehrsschilder suchen sich ein Versteck,

___ Supermarkt laufen die Kassen weg,

das Rathaus bekommt einen Nasenstüber,

es geht eben alles drunter und drüber –

denn faustdicke Lügen werden wahr

___ einunddreißigsten Februar.

Hier findest du dieses Gedicht vollständig:Erich Kästner 31. Februar (PDF)

mehr über Erich Kästner (Biografie und Hörverstehen)

Halt! Denken Sie was anderes! (Kästner- Lesung in der Stadtbibliothek und Schülertexte)

– Mehr Gedichte und Unterrichtsideen findet ihr, wenn ihr links „Gedichte“ anklickt. Bis jetzt sind etwa 40 Gedichte hier auf dem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: