Deut(sch)lich – Deutsch lernen macht Spaß!

Das Blog des Sprachzentrums TANDEM Göttingen

Stilblüten, Teil 9

Posted by hilkoimsprachzentrum - 28. Juli 2011

Nach längerer Pause kommen hier wieder mal ein paar Stilblüten aus Hilkos Unterricht:

„Das Kind darf mit seinem Vater den Weihnachtsbaum schmecken.“ (gemeint war schmücken)

„Ein Rezept ist wie ein Bonbon.“ (Hier sind gleich mehrere Wörter durcheinander geraten. Ein „Bon“ ist eine automatische Quittung, zum Beispiel im Supermarkt. Ein Rezept aber ist entweder eine Anleitung zum Kochen oder das, was der Arzt/die Ärztin aufschreibt, damit ich es in der Apotheke kaufen kann.)

Und noch ein besonders schönes Missverständnis mit einer Schülerin aus Finnland (genauer: Aus der Stadt Vaasa). Wir sprachen über Silvesterbräuche, und sie berichtete, dass man in Finnland zu Silvester ein Loch ins Eis hacken und darin schwimmen würde.

Hilko: „Brrr! Und wie lange bleibst du dann im Wasser?“
Schülerin: „Etwa zwei Wochen.“ (Sie hatte: „Wie lange bleibst du in Vaasa?“ verstanden…)

Fortsetzung folgt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: