Deut(sch)lich – Deutsch lernen macht Spaß!

Das Blog des Sprachzentrums TANDEM Göttingen

Deutsche werden Babys

Posted by hilkoimsprachzentrum - 28. Mai 2013

Wenn schwangere Deutsche Englisch sprechen, dann sagen sie manchmal: „I become a baby!“ Leider heißt das nicht das, was sie sagen wollten (nämlich „Ich bekomme ein Baby!“), sondern „Ich werde ein Baby!“, und das ergibt wenig Sinn.

Der gleiche Fehler, nämlich die Verwechslung von bekommen und werden, passiert auch vielen Leute, die Deutsch lernen. Daher wollen wir hier noch einmal beide Wörter erklären:

Wenn ich etwas bekomme, dann heißt das, dass mir etwas gegeben wird. Zum Beispiel kann ich ein Geschenk bekommen, aber leider auch eine Erkältung (es muss also nicht immer eine konkrete Person sein, die mir etwas gibt). In der Umgangssprache benutzen wir auch häufig die Alternative kriegen.

Werden bedeutet dagegen, dass eine Sache sich in eine andere Sache verwandelt. Ein Beispiel:“Ich bin Lehrer geworden“ (zuerst war ich kein Lehrer, dann war ich Lehrer). Typisch ist auch die Kombination mit einem Komparativ: „Es ist kälter geworden.“

Werden brauchen wir aber auch als Hilfsverb für den Konjunktiv II („An deiner Stelle würde ich einen Deutschkurs machen.“), das Futur („Ich werde Deutsch lernen.“) und das Passiv („Hier wird der Unterschied zwischen bekommen und werden erklärt.“). Werden ist deshalb eines der wichtigsten Verben in der deutschen Sprache und Ihr solltet es in all seinen Formen lernen, damit Ihr in Deutschland keine Probleme mit der Verständigung bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: