Deut(sch)lich – Deutsch lernen macht Spaß!

Das Blog des Sprachzentrums TANDEM Göttingen

Heute schon auf den Arm genommen worden?

Posted by nadine1imsprachzentrum - 31. März 2015

Neues Bild (4)„Na wie geht es dir heute?“
„Es geht so. Mein Bruder hat mich heute wieder auf den Arm genommen?“
„Wie soll das denn gehen? Der ist doch viel kleiner als du?“
„Ich meine, er hat mich an der Nase herumgeführt.“
„Das hilft mir auch nicht viel weiter. Ich verstehe nicht, was du mir sagen möchtest.“

Es geschieht sehr oft, dass man an der Nase herumgeführt oder auf den Arm genommen wird.Doch was bedeutet das eigentlich?

Beide Redewendungen bedeuten, dass man sich über jemanden lustig macht bzw. seinen Spaß mit ihm macht. Normalerweise nimmt man kleine Kinder auf den Arm, sei es, beispielsweise, weil sie noch nicht oder nicht mehr laufen können oder weil man sie trösten möchte. Macht man dies allerdings bei einem Erwachsenen, behandelt man diesen wie ein kleines Kind und nimmt ihn nicht ernst.

Die Redensart „jemanden an der Nase herumführen“ geht wahrscheinlich darauf zurück, dass Schausteller früher Tieren wie Bären einen Ring durch die Nase bohrten, an dem sie dann eine Kette oder ähnliches befestigten. Wenn die Tiere dann nicht dem Willen der Besitzer gehorchten, zogen diese an den Ketten. Die Tiere litten starke Schmerzen, weil der Bereich der Nase sehr empfindlich ist. Dadurch wurden die Tiere zahmer. Oft führen Leute ihre Mitmenschen an der Nase herum, um sie zu täuschen oder auch um einen Vorteil aus einer Situation zu ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: