Deut(sch)lich – Deutsch lernen macht Spaß!

Das Blog des Sprachzentrums TANDEM Göttingen

Hast du auch eine Leiche im Keller?

Posted by nadine1imsprachzentrum - 19. Mai 2015

Liest du gerne Krimis oder magst du gerne Halloween? Dort kann es des Öfteren vorkommen, dass man einer Leiche, also dem Körper einer toten Person, begegnet oder von ihr liest.
Aber hast du schon einmal von der Redewendung „eine Leiche im Keller haben“ gehört?

Dies soll bedeuten, dass jemand ein dunkles Geheimnis hat oder etwas getan hat, sodass er Schuld auf sich geladen hat. Ein Mörder ist er aber deshalb nicht.

Woher kommt dann dieser Wortlaut?
Früher war es nicht erlaubt, Menschen, die nicht getauft waren, auf katholischen Friedhöfen zu beerdigen. Manchmal sind auch Kinder vor ihrer Taufe gestorben. Was sollte nun mit den Leichen geschehen, wenn eine Beerdigung auf kirchlichem Boden verboten war? Man musste sich einen anderen Ort überlegen, an dem man die Leichen unterbringen konnte. Oftmals wurde dafür der Keller gewählt. Zum einen war der Boden häufig nur aus Erde, die festgeklopft wurde, und zum anderen war es eher unüblich, Gäste in den Keller zu führen. Daher konnten die Leichen dort einfach vergraben werden und es war unwahrscheinlich, dass diese entdeckt wurden. Heute liest man beispielsweise, dass jeder seine Leiche im Keller hat. Dies soll bedeuten, dass niemand unschuldig ist und jeder (dunkle) Geheimnisse hat, die besser unentdeckt bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: