Deut(sch)lich – Deutsch lernen macht Spaß!

Das Blog des Sprachzentrums TANDEM Göttingen

Na, alles in Butter bei dir?

Posted by nadine1imsprachzentrum - 22. August 2016

Hallo Martin! Wie geht es dir heute? Wann fährst du in Urlaub? Das letzte Mal warst du dir noch nicht ganz sicher.

Ach, jetzt ist alles in Butter. Ich fliege am 14.09. nach Spanien.

Was soll das denn schon wieder heißen? Alles ist in Butter? Das verstehe ich wirklich nicht. Was hat denn  Butter mit der Reise zu tun?

ButterMehr als ihr vielleicht denkt. Gehen wir zurück ins Mittelalter. Dort wurde häufig Handel betrieben. Verschiedene Waren mussten über mehrere Kilometer transportiert werden. Natürlich gab es damals noch nicht so schöne Wege wie heute. Das war also ein ziemliches Gerüttel, wenn die Händler mit ihrem Wagen über die steinigen Wege polterten. Nicht selten ging dabei mal etwas kaputt. Vor allem Gläser zerbrachen oft. Wer kennt das nicht? Hat man ein Glas in der Tasche und stößt mit der Tasche zum Beispiel an einen Tisch, so zerbricht das Glas und man muss aufpassen, dass man sich nicht an den Scherben schneidet. Aber zurück ins Mittelalter. Kaputte Gläser konnte man nicht mehr verkaufen. Man musste also eine Lösung finden, um die Gläser sicher transportieren zu können. Ein Händler hatte die rettende Idee: Er stapelte die Gläser in einem Fass. Danach goss er heiße, flüssige Butter über die Gläser. Mit der Zeit kühlte die Butter wieder ab und wurde fest. Die Gläser konnten also nicht mehr rutschen und nicht mehr kaputtgehen. Selbst wenn ein Fass einmal z.B. einen Berg runterrollte, blieb es ganz. Die Lösung war gefunden.

Heute benutzt man diese Redewendung noch, wenn man betonen möchte, dass etwas sicher ist bzw. feststeht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: